Senefelder-Schule

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Archiv

‘The flight missed us’ – das vierte Comeniustreffen an der Sene

Logo

Mit den Worten ‘The flight missed us’ kamen die Schotten mit einem Tag Verspätung an. Zum vierten Arbeitstreffen des Comeniusprojekts ‚Positive Destinations‘ trafen sich in der letzten Woche die Schüler und Lehrer aus Glasgow (Schottland) und Belfort (Frankreich) an der Sene, um sich über den Übertritt ins Berufsleben auszutauschen.

Das Projekt, das von der EU finanziert wird, läuft bereits seit 2011 und beschäftigt sich mit dem Übertritt ins Berufsleben. In Treuchtlingen fand bereits das zweite Arbeitstreffen im März 2012 statt. Dort hatten die Partner ein sonniges und frühlingshaftes Altmühlfranken vorgefunden, deshalb war das Erstaunen über die winterlichen Temperaturen groß. Um den Teilnehmerinnen und Teilnehmern einen Einblick in unsere Berufsfindung zu geben, standen ein Informationsbesuch der Berufsschule in Weißenburg und eine Werksbesichtigung des örtlichen Altmühltaler Mineralbrunnen Werkes an. Natürlich sollte auch das Miteinander nicht zu kurz kommen und so erfreuten sich die internationalen Gäste an der Altmühltherme und sicherten sich gegenseitig an der Kletterwand des DAV in Donauwörth. An den Vormittagen wurde in Workshops gearbeitet und der Unterricht der Austauschpartner besucht. Um das Altmühltal besser kennen zu lernen, stand auch der Besuch des Bürgermeister Müller Museums mit den Fossilfunden des Archaeopteryx auf dem Programm. Der Besuch der Landeshauptstadt bildete den Abschluss einer interessanten Woche.  

 
Banner

Banner

Banner
Das musizierende Klassenzimmer

Banner
Wasser, unser wertvolles Gut
(Woda naszym cennym skarbem)