Senefelder-Schule

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Fächer Sport Wettbewerbe Jugend trainiert für Olympia

Jugend trainiert für Olympia

Tischtennis - Jungen II

Beim diesjährigen Schulsportwettbewerb Jugend trainiert für Olympia mussten sich die Senefelder Christian Brendel, Hans-Christian Döbler, Andreas Dinkelmeyer, Fabian und Simon Hübner sowie Kevin Vogt bzw. Jonas Hacker beim Regionalentscheid mit der Realschule Roth und dem Gymnasium Hilpoltstein messen.

Auf Seiten der Hilpoltsteiner sahen sich die Treuchtlinger mit Spielern konfrontiert, die ausschließlich im Jugendbereich der Hilpoltsteiner Bundesligamannschaft aktiv sind und daher häufig und effektiv trainieren. Daher überraschte die 1:8 Niederlage auch nicht, doch es gab auch einen enormen Lichtblick. Im Doppel lagen Brendel/Döbler bereits 2:0 nach Sätzen in Führung, ehe sich ihre Gegenüber immer besser auf sie einstellten und noch in fünf Sätzen gewannen. Im Einzel jedoch trumpfte Hans-Christian Döbler mächtig auf, da er seinen Gegner Dirsch nach vier hart umkämpften Sätzen in die Schranken verwies. Dieser Sieg ist umso verblüffender, da Hans-Christian eine einjährige Tischtennispause hinter sich hat, was für sein hervorragendes Ballgefühl und sein taktisches Geschick spricht. Alle anderen Spiele gingen gegen teilweise haushoch überlegene Gegner verloren, wobei sich Simon Hübner in seinem Einzel sowohl taktisch als auch spielerisch stark verbessert gegenüber den Vorjahren zeigte und er mehr Sätze als einen hätte gewinnen können.

In Anbetracht der übermächtigen Gegner ist es nicht verwunderlich, dass die Treuchtlinger sich seit längerem nicht für das Bezirksfinale qualifizieren konnten. Betreut wurden die Spieler in diesem Jahr von Herrn Warnebold und Herrn Holzinger.