Senefelder-Schule

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Informationen Presseberichte Klangvolles Sommerkonzert in der Senefelder-Schule

Klangvolles Sommerkonzert in der Senefelder-Schule

Motto „Musik rund um die Welt“
Treuchtlinger Kurier - 22.06.2012

TREUCHTLINGEN  - Unter dem Motto „Musik rund um die Welt“ prägte ein bunter Mix aus Filmmelodien, Evergreens, Gassenhauern, Balladen und auch Klassik das diesjährige Sommerkonzert in der prallgefüllten Mensa der Senefelder-Schule – und dies „bei Temperaturen wie in Afrika“, wie Schulleiter Dr. Johannes Novotný in seiner Begrüßung die vorherrschende Schwüle beschrieb.


sommerkonzert2012 1

Die Vortragenden waren mit Begeisterung bei der Sache. Foto: Hedwig

Nichtsdestotrotz gingen die zahllosen Akteure aus allen Altersgruppen – in großen Ensembles wie auch als Solisten – beschwingt ans Werk und präsentierten dem geneigten Publikum aus Vertretern des öffentlichen Lebens, Lehrern, Eltern, Angehörigen und Mitschülern eine gefällige Auswahl aus dem im Musikunterricht Erlernten. Dabei spiegelten nicht zuletzt die erst in jüngerer Vergangenheit gebildeten Chorklassen ihren bereits beachtlichen Leistungsstand wider. Neben einer Reihe von Einzeldarbietungen waren aber auch der Schulchor, der Jugendchor, die Bigband, der Lehrerchor, der Oberstufenchor sowie diverse Ensembles wie die Gitarrengruppe und die Violinengruppe wieder mit von der Partie.


sommerkonzert2012 2

Die Zuhörer gaben reichlich Applaus. Foto: Hedwig

Das musikalische Angebot reichte dabei von mehreren Werken aus der Feder des Komponisten Ferdinando Carulli (interpretiert von der Gitarrengruppe) und dem „Concertino in G-Dur“ von Ferdinand Küchler (Streichergruppe) über Schlager wie „Ai se en te pego“ von Michel Telo (Chorklasse 6dH) sowie „Livin’ on a prayer“ von Bon Jovi (Bigband) bis hin zum Klavierstück „Apologize-Variations“ von Kyle Landry (Tran Ngoc Tam, 9aG) und zur englischen Volksweise „Greensleeves“ (Schulchor). Mit „L’amour“ kam sogar eine Klavier-Eigenkomposition von Vanessa Janeva (5aG) zu Gehör. Applaus ist der Lohn des Künstlers, so heißt es. Bleibt man bei diesem Bild, so wurden die musikalisch Aktiven an diesem Abend allesamt vom Publikum überaus gut „bezahlt“.
In der aufgrund der drückenden Wärme hochwillkommenen Pause zwischendurch wie auch schon zu Beginn des Konzertabends verkauften Schüler im Vorraum der Mensa diverse Erfrischungen und Imbisse. Zudem gab es einen „Eine-Welt“-Verkaufsstand mit fair gehandelten Produkten wie Tee und Kaffee

 
Banner

Banner

Banner
Das musizierende Klassenzimmer

Banner
Wasser, unser wertvolles Gut
(Woda naszym cennym skarbem)