Senefelder-Schule

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Schulleben Projekte / Auszeichnungen 3. Politisches Mittagscafé

3. Politisches Mittagscafé

Ist es die Biologie, die Psychologie oder doch schlicht und einfach Sexismus, die bzw. der dafür sorgt, dass Deutschland (und fast der gesamte Rest der Welt) in fast allen politisch und wirtschaftlich relevanten Positionen nicht annähernd eine Geschlechterparität erreicht?

Beim 3. Politischen Mittagscafé wurde diese Frage nach einem Impulsvortrag von Martin Gäbelein (D/Geo) zum Thema „Gender Pay Gap“ angeregt diskutiert. Dabei wurde offensichtlich, dass es zwar leicht ist, sich über Gründe für real existierende Gehaltsdifferenzen auszutauschen, bei der Bewertung dieses Fakts stößt man aber rasch an die Grenzen. Ist es denn nun schlecht, dass Frauen sich häufiger für schlecht bezahlte soziale Berufe entscheiden? Ist es ein wünschenswerter Zustand, für alle Berufe eine Quote zu verhängen? Leiden darunter nicht schlussendlich vor allem kleinere Unternehmen? Das Politische Mittagscafé zeigt dabei einmal mehr, dass tragfähige Lösungen komplexer Probleme nicht – wie von Populisten oftmals eingefordert – schnell und zackig erdacht, sondern langwierig diskutiert und abgewogen werden müssen.

Hannah Bolz für die Fachschaft Sozialkunde