Senefelder-Schule

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Schulleben Projekte Schulsanitätsdienst Automatisierter Defibrillator

Automatisierter Defibrillator

Automatisierter externer Defibrillator (AED) an der Senefelder-Schule

Das Einzige, was hilft, ist die schnelle Soforthilfe

Die schlechte Nachricht zuerst: Der plötzliche Herztod zählt in den Industrieländern zu den häufigsten Todesursachen. Allein in Deutschland fallen ihm jährlich 130.000 Menschen zum Opfer.

Jetzt die gute Nachricht: In 70 bis 90 Prozent aller Fälle können Wiederbelebungsmaßnahmen erfolgreich sein – sofern sie nur schnell eingeleitet werden. Mit jeder Minute ohne Hilfe verringern sich die Chancen einer Wiederbelebung um bis zu 10 Prozent.

Ein automatisierter externer Defibrillator (AED) hilft die entscheidenden Minuten bis zum Eintreffen des Notarztes zu überbrücken und somit Leben zu retten.

Der Zweckverband stellt der Senefelder-Schule Treuchtlingen ab April 2013 einen AED zur Verfügung. Die sichere Handhabung des AED im Notfall und das Einleiten bzw. Einstudieren weiterführender Maßnahmen bedarf einer praktischen Schulung. Das BRK-Treuchtlingen hat interessierten Lehrern eine Schulung zum AED angeboten. An zwei Nachmittagen trafen sich ein Duzend Lehrer und studierten die Herz-Lungen-Wiederbelebung und die richtige Handhabung des AED ein.  

IMG 3818 kleinIMG 3823 klein

Zu finden ist der AED im Hauptgang des Sportbereichs, da er vormittags für die Schule und am Abend für die Vereine zur Verfügung stehen soll.

Tino Lemke