Senefelder-Schule

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Schulleben Schüleraustausch Frankreich - Isle Frankreichaustausch: Chronik

Frankreichaustausch: Chronik

Schulpartnerschaft:
Collège Jean Rebier (Isle) - Senefelder-Schule

Die Schulpartnerschaft zwischen der Senefelder-Schule und dem Collège Jean Rebier entstand im Rahmen der seit 1984 bestehenden Städtepartnerschaft zwischen Gunzenhausen und Isle und löste 1991 den Schüleraustausch mit dem Simon-Maurius-Gymnasium in Gunzenhausen ab.

Seitdem haben Treuchtlinger Schüler die Möglichkeit, unser Nachbarland Frankreich zu bereisen, am dortigen Schulalltag teilzunehmen, ihre Sprachkenntnisse zu erweitern und schließlich natürlich auch das französische savoir vivre "hautnah" zu erleben und zu genießen. Die Fahrten finden in der Regel im Frühjahr statt, die französischen Schülergruppen besuchen uns dann im Gegenzug im Herbst. Ab diesem Schuljahr wird der Schüleraustausch – im Turnus mit unserem Ungarnaustausch – alle zwei Jahre stattfinden.

Derzeit können Schüler aus den 9. und 10. Klassen des Gymnasial- und des Realschulzuges am Frankreichaustausch teilnehmen und am Collège Jean Rebier den Unterricht in einer dortigen 3e besuchen. Unsere Partnerschule ist ein Collège mit ca. 600 Schülern. Nach dem allgemeinen Schulabschluss besuchen Schüler, die das französische Abitur erlangen wollen, für weitere drei Jahre ein Lycée im benachbarten Limoges.

Die Kleinstadt Isle liegt am Rande von Limoges, der Hauptstadt des Limousin im westlichen Zentrum Frankreichs. Neben der vorherrschenden Landwirtschaft ist unsere Partnerregion vor allem berühmt für ihre Porzellanindustrie.

Damit die deutschen Schüler nicht nur die Möglichkeit haben, den Schulalltag und das Leben in den Gastfamilien, sondern auch die landschaftlichen und kulturellen Gegebenheiten des Limousin kennen zulernen, findet während des Aufenthaltes in Frankreich ein vielfältiges Ausflugs- und Besichtigungsprogramm statt.

Mögliche Programmpunkte sind:

  • Führung durch die Stadt Isle (mit Einblicken in die Stadtverwaltung)
  • Stadt- und Museumsbesichtigung in Limoges Führung in einer Porzellanmanufaktur
  • Schlossbesichtigungen (z.B. Rochechouart)
  • Besichtigung der Grottes de Lascaux
  • Ausflug an den Lac de Vassivière
  • Besuch des Futuroscope in Poitiers (Themenpark über Bild / Film / Kino)

Auch in diesem Schuljahr brachte der Schüleraustausch junge Franzosen und Deutsche und deren Familien einander näher. Beide Schülergruppen konnten sich ein umfassendes Bild ihres Nachbarlandes machen und hatten in vielen Lebensbereichen die Gelegenheit, Unterschiede und Gemeinsamkeiten zwischen Frankreich und Deutschland zu entdecken und ggf. auch besser zu verstehen. Der Schüleraustausch wurde von allen Teilnehmern einstimmig als Bereicherung empfunden und wir hoffen, auch in Zukunft einen kleinen Beitrag zu einem vereinten Europa leisten zu können.