Unsere Schule

Die Senefelder-Schule - eine staatliche kooperative Gesamtschule

  • mit Mittelschule, Realschule und Gymnasium
  • mit einem Lehrerkollegium
  • mit einer Schulleitung und
  • mit enger Zusammenarbeit gerade auch zwischen den Schularten

Kontakt zu unserer Schule

Senefelder-Schule Treuchtlingen
Staatliche kooperative Gesamtschule
Mittelschule - Realschule - Gymnasium

Bgm.-Döbler-Allee 3
91757 Treuchtlingen

Schülerangelegenheiten
09142 - 96 06 - 01

Direktorat und Schulleitung
09142 - 9606 - 24

09142 - 96 06 - 50

 

Aktuelles

Aktuelle Nachrichten

Coronavirus

von Gabriele Gippner
0

Alle aktuellen Informationen des Kultusministeriums finden Sie unter folgendem Link: https://www.km.bayern.de/allgemein/meldung/6866/coronavirus-alle-informationen-fuer-schulen-auf-einen-blick.html.

Erziehungsberechtigte, die in unserem Elterninformationsportal ClaXss angemeldet sind, haben bereits gestern Informationen zugeschickt bekommen. Wir halten alle Mitglieder der Schulgemeinschaft über die weitere Entwicklung auf dem Laufenden.

Treuchtlingen, 29.02.2020

Gabriele Gippner, Schulleiterin  

von Simone Roßkopf
0

Skifahren, das wollten die 121 Schülerinnen und Schüler aller siebten Klassen unserer Sene und die elf begleitenden Lehrkräfte, als sie am Montag, dem 13. Januar, gegen 7:30 Uhr, verteilt auf drei Busse,  aufbrachen, um das Skifahren von Grund auf zu lernen, zu verbessern oder schlichtweg zu genießen, falls man schon „Profi“ war.

Fetzige Tanzeinlagen am Unsinnigen Donnerstag

von Regina Schwenk
0

Der Unsinnige Donnerstag hinterließ auch an der Sene seine Spuren. Zu Gast war die Faschingsgarde KonWella aus Konstein, die mit einer gelungenen und abwechslungsreichen Tanzeinlage begeisterte. Zudem präsentierte die Juniorengarde der KG Treuchtlingen ihren Showtanz Harry Potter. Ein Heimspiel – denn fast alle Schülerinnen besuchen die Sene. So konnten die Mädels einmal zeigen, was sie neben der Schule noch so drauf haben!

Lesung mit Herz

von Nicole Göttler
0

Der Valentinstag wurde dieses Jahr an der Senefelder-Schule gleich doppelt begangen: Neben der traditionellen Rosenaktion der SMV fand auch eine von der Schulbibliothek LIZzy organisierte Lesung für die 5. Klassen der Gesamtschule statt.

FranceMobil zu Gast an der Sene

Nur keine Angst vor Französisch

von Regina Schwenk
0

Spielerisch die französische Kultur und Sprache näherbringen, die Angst vor der Fremdsprache nehmen und einen kulturellen Austausch zwischen Deutschland und Frankreich möglich machen — das sind die Ziele der Aktion FranceMobil. Letzteres ist ein Projekt, bei dem französische Muttersprachler in ganz Deutschland unterwegs sind und die Schüler für die Fremdsprache begeistern wollen. In den Genuss kamen die Klassen 6aR, 6bR, 6cR und 7bG.

Kreisentscheid des Vorlesewettbewerbs in Treuchtlingen

von Regina Schwenk
0

Am Dienstag, 11. Februar 2020, fanden sich in der Senefelder-Schule gleich mehrere Schulsieger aus Ansbach, Herrieden, Weißenburg und Treuchtlingen ein. Alle wollten sich noch einmal im Lesen messen, um zwei Kreissieger aus ihren Reihen zu ermitteln, die dann im März gegen die besten Leser aus ganz Mittelfranken antreten werden. Sieger waren am Ende Johanna Dörr von der Staatlichen Realschule Herrieden (Platz 1) sowie Maximilian Klenk, Schüler der Johann-Steingruber-Schule in Ansbach (Platz 2). Allen Siegern herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg im Finale!

Unterrichtsausfall

von Florian Schöpfel
0
Wegen Unwetterwarnung entfällt am Montag, 10.02.2020, an allen Schulen in Mittelfranken der Unterricht, so auch an der Sene.
 

Für Schüler, die die Mitteilung über den Unterrichtsausfall nicht mehr rechtzeitig erreicht hat und die deshalb im Schulgebäude eintreffen, ist eine angemessene Betreuung in der Schule gewährleistet.

Unser Elterninformationssystem CLAXSS ist leider derzeit überlastet und nicht erreichbar, weshalb darüber keine Information verteilt werden kann.

 
Ihre Schulleitung der Senefelder-Schule Treuchtlingen
Die Realschüler der 8. Klassen zu Gast im Theater "Pfütze" in Nürnberg

„Cyrano“ im Theater Pfütze

von Regina Schwenk
0

Diese Nase! Diese riesige Trumm in meinem Gesicht! Ich bin so hässlich…- So die Worte des gleichnamigen Helden Cyrano, der es nicht wagt, zu seinen Gefühlen zu stehen und den wahren Urheber seiner Liebesbriefe verschweigt. Das Stück gilt als eine der bekanntesten Liebesgeschichten der Weltliteratur und erzählt von großen Gefühlen, Täuschungen und tragischen Verwicklungen. Eine eindrucksvolle Abwechslung im Deutschunterricht für alle Realschüler der 8. Klassen.

von Gabriele Gippner
0

Es ist eine lange Tradition an der Senefelder-Schule, in der Vorweihnachtszeit für die Treuchtlinger Tafel Plätzchen zu backen, Konfitüre zu kochen und Grundnahrungsmittel zu sammeln. 

Diabetes in der Schule - Aber sicher!

von Gabriele Gippner
0

DiaFoPaed (Diabetes-Fortbildung für Pädagogen) – Fordern Sie uns an!

Diese Aufforderung des Diabetikerbundes Bayern nahm die Senefelder-Schule an und lud Frau Hädrich, stellvertretende Vorstandsvorsitzende, als Referentin an die Schule. Im Rahmen einer zweistündigen Veranstaltung erfuhren die Teilnehmern/-innen Grundsätzliches zu Diabetes, wobei Frau Hädrich besonders auf Situationen im Schulalltag einging.  

 

Großer Andrang beim Crêpes-Verkauf

Deutsch-Französischer Tag 2020

von Regina Schwenk
0

Am Jahrestag der Unterzeichnung des Élysée-Vertrags, dem 22. Januar 2020, wird der Deutsch-Französische Tag gefeiert. Aus diesem Anlass verkauften die Französischschüler der Klasse 10cR zusammen mit Frau Schabdach und Frau Schwenk Mini-Crêpes und versüßten damit die Pause für Groß und Klein. Der Andrang war riesig und die Schüler hatten alle Hände voll tun.

Alors, c’est bon les crêpes! 

Eine Autorenlesung für alle Zehntklässler der Senefelder-Schule

Lesung von Paula Böhm

von Regina Schwenk
0

Am Donnerstag, den 19.12. 2019, begab sich die junge Romanautorin Paula Böhm zu einer Lesung für die Zehntklässler an die Senefelder-Schule. Die Schriftstellerin, welche im Alter von nur 18 Jahren während ihrer Abiturzeit ihren ersten Roman „Das Leben fragt nicht“ veröffentlichte, las Auszüge aus verschiedenen ihrer Werke vor. Ihr Erstlingswerk handelt von einem zurückgezogenen Teenager, welcher ein aufregendes Mädchen kennenlernt und inmitten der dadurch bedingten Veränderungen lernt, dass „das Leben nicht fragt“. Danke an den Deutschlehrer Josef Heimann, der die junge Autorin zu uns eingeladen hat!

Copyright 2020 Senefelder-Schule Treuchtlingen